WippAsyl – Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

WippAsyl bietet Flüchtlingen und Asylbewerbern in Wipperfürth zahlreiche Hilfen für den Alltag.

Die Unterstützung erfolgt unkompliziert, persönlich und schnell.

Kern unserer Arbeit ist ein Patensystem. Freiwillige Helferinnen und Helfer übernehmen dabei feste Patenschaften für einzelne Flüchtlinge oder ganze Familien. So wird eine direkte Hilfestellung ermöglicht, die Orientierung bietet. Von Mensch zu Mensch.

Möchten Sie gerne mehr zu uns erfahren?  Über uns

Aktiv helfen

Helfen kann jeder, und die Menschen, die aus den Krisengebieten dieser Welt nach Wipperfürth kommen, haben unsere Hilfe und Unterstützung oftmals bitter nötig.

Die Kernbereiche von WippAsyl sind derzeit das Patensystem und das Sachspendenlager, WippDepot.
Hier freuen wir uns immer über neue Helferinnen und Helfer!

Helfen heißt jedoch nicht zwangsläufig, sich direkt und persönlich zu engagieren. Auch jede Spende – sei es als Geld- oder Sachspende – ist willkommen und hilft.

Pate werden  ⦁  Sachspenden   ⦁  Geldspenden

WippPoint

Wir wollen die Annäherung fördern zwischen WippAsyl, den Wipperfürthern und den Flüchtlingen.

Wipperfürther können zu den Öffnungszeiten zum WippPoint an der Lüdenscheider Straße kommen und Probleme besprechen, sich Informationen holen oder auch Pläuschen halten. Die Räume können als Treffpunkt für Veranstaltungen genutzt werden. Alle zwei Wochen veranstalten wir einen Teenachmittag für Flüchtlingsfrauen. Themenabende, Vorträge und vieles mehr finden hier statt.

Der WippPoint ist mittwochs von 12 bis 15 Uhr und freitags von 11 bis 13 Uhr geöffnet.